xlr-female: Sink or Swim

 Fünf musikalische Rettungsmaßnahmen

Audiovisuelle Musikperformances von und mit Antje Vowinckel, Steffi Weismann, Liz Allbee, Margarete Huber, Anouschka Trocker
 

Wer rettet hier wen? Was sahen die Fotografen? Die Übungen zweier Rettungsschwimmer in einem Lehrbuch der DDR (1960) wecken Assoziationen, die in einem solchen Buch eigentlich nichts verloren hätten. Je länger man hinschaut, desto mehr verschwimmen die Rollenmuster von Helfer und Opfer. xlr-female schaffen mit fünf audiovisuellen Kompositionen Raum für den vielfältigen Subtext der Bilder. Jede der fünf Composer-Performerinnen verbindet auf ihre Weise, Instrumente, Körper, Klang- und Bildobjekte.

Antje Vowinckel – Idee/ Komposition, E-Orgel, Stimme, Objekte
Steffi Weismann – Komposition, Video- und Raumkonzept, Stimme, Objekte
Liz Allbee – Komposition, Trompete, Stimme, Objekte
Margarete  Huber – Komposition, Gesang, Synthesizer, Objekte
Anouschka Trocker – Komposition, Objekte, Stimme
Leitung – Antje Vowinckel, Steffi Weismann
Fotos – Inge Elze und Heinz Kleinschmidt in „ Rettungsschwimmen“ , DDR 1960
Licht – Ruth Waldeyer
Ton –Ian Douglas
Choreographische Beratung – Takako Suzuki
Produktionsassistenz – Christina Ertl-Shirley
Bühnen- und Videoassistenz  – Georg Klein
Produktionsleitung – ehrliche arbeit –  freies Kulturbüro